März 21, 2019 KravMagaBerlin

Krav Maga „AK-47 Langwaffen“ Seminar – 19. Mai 2019

39,95 

30 vorrätig

Beschreibung

7,62 x 39 mm, eine Kampfentfernung von ca. 400 Metern und tödlich.

Es geht um die AK-47, eines der zerstörerischsten Sturmgewehre der Welt. Fakt ist: Durch kaum eine andere Waffe kamen mehr Menschen um, als durch die AK-47. 
Ursprünglich im Jahr 1947 von dem Konstrukteur Michail Kalaschnikow entwickelt (daher auch der Name Awtomat Kalaschnikowa: AK-47), kommt sie mittlerweile in jeglichen Konflikten weltweit zum Einsatz. 

Was wird im Seminar behandelt? 
In den falschen Händen sind Langwaffen eine tödlichen Gefahr. In diesem Seminar werden daher die Gefahrenpotentiale, welche von solchen und ähnlichen Waffen ausgehen, näher betrachtet.

Das Ziel ist nicht, der nächste Rambo zu werden. Es soll vielmehr aufgezeigt werden, welche Möglichkeiten es gibt, um in scheinbar ausweglosen Situationen weiterhin handlungsfähig zu bleiben. Insbesondere wird näher betrachtet, welche Antworten Krav Maga auf mögliche Bedrohungssituationen durch Langwaffen liefert. 
Frühzeitig anmelden

Auch hier gilt: First come, first served. Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen haben, ist es sinnvoll sich frühzeitig anzumelden. 
Wichtig: Wir trainieren nicht diejenigen, vor denen wir uns schützen wollen!

Zusammenfassung: Bei diesem Krav Maga Kurs geht es darum, die Gefahrenpotentiale von Langwaffen zu erkennen. Es soll aufgezeigt werden, welche Optionen Krav Maga bietet, um in scheinbar ausweglosen Situationen weiterhin handlungsfähig zu bleiben.